Donnerstag, 29 Juni 2017 09:49

Wir brauchen......

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die Vorbereitungen für unser Sommerferien Programm laufen schon.

Wir sind auf der Suche nach folgenden Dingen :

Becher aus Keramik,Ton oder Steingut,

Krug,

Herrenhemden (nur einfarbig,ohne Muster),

Stoffreste -(auch nur einfarbige, ohne Muster),

Lederreste ,

diverse Gürtel,

 

Wer etwas davon hat und nicht mehr braucht......?

 

Wir würden uns freuen,wenn ihr es uns  bis zum Ferienbeginn vorbeibringt .

 

 

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Bereits im März hatte die Gemeinschaftsgrundschule Gartenstad in Longerich einen Sponsorenlauf veranstaltet. Zuvor hatten die Kinder  in ihren Familien und ihrem Bekanntenkreis nach Sponsoren gesucht, die pro gelaufene Runde einen Betrag spenden. Insgesamt haben die Kinder so 6200 Euro erlaufen . Die Hälfte der Einnahmen überreichten die Klassensprecher am Mittwoch bei einem Besuch auf dem Kinder und Jugendspielhof der Kölner Selbsthilfe e.V. und Unserem Goldesel. Das Geld fließt in den Mittagstisch unserer Einrichtung.

Vielen Dank an alle Schüler, die durch ihre Motivation am Lauftag so viel Geld erliefen, den GGS-LehrerInnen für ihren Einsatz als Betreuer der Klassen und natürlich allen Sponsoren, die den GGS-Schüler so großzügig finanziell beim Lauf unterstützten.

sponorenlauf ggs

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Der Kinder und Jugendspielhof der Kölner Selbsthilfe e.V. In Longerich wäre längst eine Apfelplantage, wenn Frau Regine Abstins in den vergangenen Jahren wirklich immer Bäumchen gepflanzt hätte, wenn dieser Spruch herbeizitiert wurde.

Heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen- nach diesem Leitmotiv hat Regine immer gearbeitet.

Dies hat sowohl die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen geprägt als auch den Verein über so manche Krise (Kürzungszeiten) getragen.

Zum Abschied schenkten wir ihr heute einen Apfelbaum, den Regine zusammen mit den Kindern auf unserem Grundstück einpflanzt

Regine versprach, immer mal wieder zu schauen, wie der Baum wächst und die Kinder versprachen, den ersten Apfel am Baum für sie zu reservieren.

Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft

 

 

Donnerstag, 27 April 2017 21:05

Regine geht, Anni bleibt, Grischa kommt

geschrieben von
Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Frau Abstins hat am Freitag den 28.April ihren allerletzten Arbeitstag und wird in den verdienten Ruhestand eintreten .

Wir freuen uns, dass Frau Abstins aber auch künftig noch stundenweise neben ihrer Rente bei uns mitarbeiten wird.

Ab Mai erweitert Herr Grischa Silberhorn als stellvertretende Leitung dann unser Team.

Sonntag, 16 April 2017 10:47

Osterferien

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Mit einer Ostereiersuche, Lagerfeuer, Spiel ,Spaß und Grillen auf dem Gelände der Kölner Selbsthilfe endete am Donnerstag unser Ferienprogramm .

Zusammen mit dem Atelier Artig hatten unsere Besucher in der letzten Woche die Möglichkeit,

sich in verschiedene Kunst Techniken auszuprobieren, die unter dem Motto „Street meets Landart „ standen.

Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen, Eltern, Freunden und Nachbarn der Kölner Selbsthilfe e.V. ein schönes Osterfest

 

 

Sonntag, 02 April 2017 14:54

"Longerich bewegt" 2017

geschrieben von
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Zum zweiten Mal konnten wir bei „Longerich bewegt“, mit einer eigenen Mannschaft beim Menschen Kicker Turnier auf dem Schulhof der Sternsinger Schule in Köln Longerich teilnehmen.

Die Jungs konnten sich sehr gut in den Spielen durchsetzten und den 4. Platz von 6 teilnehmenden Gruppen sichern.

Nach den spannenden Spielen startete die Siegerehrung. Es gab für alle teilnehmenden Mannschaften Preise und Pokale für die ersten 4 Plätze.

Wir danken den Organisatoren-die Geschäftsleute aus Longerich- für diesen aktions- und erlebnisreichen Tag.

 

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Am Dienstag den 22.März vertrieben die MitarbeiterInnen der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG den Winter endgültig von unserem Grundstück.

Abgestorbenes Blatt- und Pflanzenmaterial wurde mit dem Laubrechen von den Blumenbeeten,dem Kräutergarten und der großen Wiese entfernt.Das füllte so manche Schubkarre.

Im Garagen-Innenbereich konnten wir endlich das neue Regal einweihen.Denn mit vereinten Kräften war das Ausräumen des Raumes,Aufbauen des Regals sowie das Wiedereinsortieren schnell erledigt.

Dies war bereits das dritte Mal,dass beide Pensionskassen den Kölner Selbsthilfe e.V.,unterstützten.Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation für zwei Jahre, die durch eine Initiative der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG im letzten Jahr ermöglicht wurde, die ihre Mitarbeiterinnen und MitarbeiterInnen für ehrenamtliche Tätigkeiten(z.B. für Ausbau-, Renovierungs- und Verschönerungs- Projekte) freistellte.

Wir sagen herzlich Danke für den tollen Tag und den Einsatz,der MitarbeiterInnen

 

Freitag, 24 Februar 2017 14:16

Kölle,Pokemon dreimal Alaaf

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
An Weiberfastnacht endete unsere Pokemon Challenge mit einer Siegerehrung.
Anschließend wurde natürlich  zu Karnevalsmusik gefeiert.
Dazu gehörte wie immer die obligatorische Reise nach Jerusalem und der Stopp-Tanz,von dem unsere  Kids nie genug bekommen können.
Neben dem Feiern gab es auch ein Mittagessen .Selbstgebackene Muffins und natürlich Berliner durften nicht fehlen.
Wir wünschen allen Jecken noch schöne Karnevalstage und rufen mal laut in die Runde :
Kölle Alaaf

Donnerstag, 02 Februar 2017 21:07

Pokemon.-Fieber

geschrieben von
Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Wer zur Zeit in unsere Einrichtung kommt,kann nicht übersehen,welches Thema wir für unsere Karnevalsparty ausgesucht haben.

Wir sind im Pokemonfieber. Frei nach dem Motto : Wenn uns Pänz ein Pokemon sehen, sinn sie vun de Söck.

Bis Weiberfastnacht veranstalten wir eine Pokemon Reality Challenge,bei der andere Fertigkeiten gefragt sind,

als nur auf einem Handy zu wischen oder Knöpfe auf einem Gameboy zu drücken.

Und dass unsere Kinder andere Fähigkeiten haben stellen sie schon diese Woche unter Beweis.

Die ersten Pokemons nehmen Gestalt an.